Einst war Mustang ein unabhängiges Königreich im Himalaya. Doch mit der Annektierung durch Nepal und schließlich der Besetzung Tibets durch China, wurde ihm diese Unabhängigkeit aberkannt. Schon bald droht Mustang sein historisches Gesicht und seine bis heute bewahrte tibetische Kultur und Tradition zu verlieren – denn die Planung eines Straßenbaus, der quer durch das kleine Land verlaufen wird, schreitet unaufhaltsam fort.

Dieser Film wird Zeugnis einer Reise sein, die Prinz Jhigme Singh Bista und Folco Terzani gemeinsam unternehmen, bevor die Erreichbarkeit dieses heiligen und unberührten Fleckens Erde durch die Straße vereinfacht und der Globalisierung Zutritt gewährt wird.

Der Sohn des letzten Königs Jigme Dorje von Mustang und der Sohn des verstorbenen Spiegel Auslandskorrespondenten und Asienspezialisten Tiziano Terzani begeben sich auf eine spirituelle Reise, der eine pragmatische und realitätsnahe Zukunftsvision gegenübersteht und sie zu einem unvergesslichen und nicht wiederkehrendem Zeugnis in der Geschichte der Menschheit macht.